menu
arrow_back

Kubernetes Engine zum Bereitstellen von Anwendungen mit regionalen nichtflüchtigen Speichern

Kubernetes Engine zum Bereitstellen von Anwendungen mit regionalen nichtflüchtigen Speichern

Hours 7 Credits

GSP200

Google Cloud-Labs zum selbstbestimmten Lernen

Übersicht

In diesem Lab lernen Sie, wie Sie eine hochverfügbare WordPress-Anwendung mit regionalen nichtflüchtigen Speichern in Kubernetes Engine bereitstellen. Ein regionaler nichtflüchtiger Speicher ermöglicht die synchrone Replikation von Daten zwischen zwei Zonen in einer Region, wodurch Ihre Anwendung auch beim Ausfall einer Zone weiterhin verfügbar und leistungsfähig bleibt. Sie ist insgesamt stabiler, sicherer und zuverlässiger, wenn sie in einem Kubernetes Engine-Cluster bereitgestellt wird, der mit regionalen nichtflüchtigen Speichern ausgestattet ist.

app_view.png

Aufgaben

  • Einen regionalen Kubernetes Engine-Cluster erstellen
  • Eine Kubernetes-StorageClass-Ressource erstellen, die für replizierte Zonen konfiguriert ist
  • WordPress-Anwendung mit einem regionalen Speicher bereitstellen, der diese StorageClass verwendet
  • Einen Zonenausfall durch Löschen eines Knotens simulieren
  • Überprüfen, ob die WordPress-Anwendung und die Daten erfolgreich zu einer anderen replizierten Zone migriert werden

Vorbereitung

Dies ist ein Lab für Fortgeschrittene. Sie sollten mindestens über Grundlagenkenntnisse in Kubernetes und WordPress verfügen. In den folgenden Qwiklabs erfahren Sie alles Nötige:

Wenn Sie bereit sind, können Sie im nächsten Schritt Ihre Lab-Umgebung einrichten.

Join Qwiklabs to read the rest of this lab...and more!

  • Get temporary access to the Google Cloud Console.
  • Over 200 labs from beginner to advanced levels.
  • Bite-sized so you can learn at your own pace.
Join to Start This Lab